Stand: 15.12.2017 09:19 Uhr

Autofahrerin landet kopfüber im Wassergraben

Bild vergrößern
Von dem blauen Kleinwagen ist nicht mehr viel zu sehen.

Eine 19 Jahre alte Frau aus Eddelak bei Marne (Kreis Dithmarschen) konnte sich am Donnerstagabend nach einem Verkehrsunfall selbst aus ihrem Auto retten. Laut Polizei kam die junge Autofahrerin aus Marne, fuhr auf der St. Michaelisdonner Straße und wollte - nach eigenen Angaben - einem Tier ausweichen. Der Kleinwagen überschlug sich und landete auf dem Dach in einem etwa fünf Meter breiten Wassergraben. Das Auto ging fast vollständig unter.

Hilfe von Anwohnern

Anwohner kümmerten sich um die Autofahrerin, bis die Rettungskräfte eintrafen. Die Frau kam leicht verletzt ins Westküsten-Klinikum nach Heide. Der Wagen wurde von einem Abschleppdienst aus dem Wasser gezogen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.12.2017 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:20
Schleswig-Holstein Magazin

Tierarztmangel auf dem Land

17.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:10
Schleswig-Holstein Magazin

Feuerwehr im Einsatz gegen Trockenheit

17.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:25
Schleswig-Holstein Magazin

Dithmarschen: Trockenheit bereitet Probleme

17.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin