Ein Auto ist in Schwesing in eine Hauswand gekracht.

Auto prallt in Schwesing gegen Hauswand

Stand: 10.10.2021 16:06 Uhr

Auf der B201 In Schwesing bei Husum (Kreis Nordfriesland) ist am Sonntagmorgen ein Auto gegen ein Haus geprallt. Drei Menschen wurden teils schwer verletzt.

Ein 19-jähriger Autofahrer verlor am Sonntagmorgen gegen kurz nach 7 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam von der Straße ab, fuhr über ein Stück Rasen und prallte mit seinem Wagen in Schwesing gegen ein Haus in der Hauptstraße, wie die Polizei mitteilte. Der Rettungsdienst wurde alarmiert, die Leitstelle schickte drei Rettungswagen.

Rettungshubschrauber war in der Nähe

Ganz in der Nähe - gerade über Husum - war der Rettungshubschrauber Christoph 42. An Bord war auch ein Notarzt. Die Besatzung hörte über Funk von dem Unfall in Schwesing und bot ihre Hilfe an. Der Helikopter drehte ab und war als erstes am Einsatzort. In dem Auto saßen drei Menschen, alle kamen verletzt in eine Klinik. Unfallursache war nach ersten Erkenntnissen zu hohes Tempo. Das Gebäude ist den Angaben zufolge weiter bewohnbar.

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Schleswig-Holstein

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.10.2021 | 11:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Vicelinkirche von Neumünster. © NDR Foto: Moritz Mayer

Nach Messerattacke bei Brokstedt: Gedenkgottesdienst in Neumünster

Zum Gedenken an die Opfer werden heute zu der Trauerfeier in der Vicelinkirche Hunderte Menschen erwartet, darunter auch Bundeskanzler Scholz. mehr

Videos