Stand: 06.04.2019 18:06 Uhr

Büsum: Schnäppchenjäger stürmen Strandkorb-Verkauf

Bild vergrößern
Die Strandkörbe in Büsum sind 20 bis 25 Jahre alt - das sieht man den Mustern auch an.

500 Kilometer sind sie gefahren. Sandra und Sebastian Busch sind mitten in der Nacht in Bochum aufgebrochen, um pünktlich am Büsumer Bauhof zu sein. Ihr Ziel: Sie wollen Strandkörbe kaufen, für sich und die Eltern. Der Kur und Tourismus Service bietet am Sonnabendmorgen 100 ausrangierte Stücke an. Sie taten etwa 20 Jahre lang ihren Dienst am Strand - und sind nun ausgetauscht worden. Das ist die Chance für Schnäppchenjäger, denn die Strandkörbe kosten hier weniger als 100 Euro - haben aber auch die eine oder andere Macke. Die Designs sind zum Teil etwas für Retro-Fans: Einige Stoffe sind gelb, grün oder haben Muschelmuster.

Seit Kindertagen immer wieder in Büsum

"Wir machen seit Jahren Urlaub in Büsum, ich war schon als kleiner Junge hier", erzählt Sebastian Busch. "Seit wir die eigenen Kinder haben, fahren wir auch selber hoch". Übers Internet erfuhren die beiden von der Verkaufsaktion und entschlossen sich spontan, die lange Reise anzutreten - mit Hänger. Die Buschs wollen von hier nun gerne ein Stück Strand mit ins Ruhrgebiet nehmen. Sie sind zwei Stunden vor dem Verkaufsstart vor Ort, warten dort auf den Beginn - und sind dennoch nicht die Ersten, wie sie berichten. In der Wartezeit gucken sie aus der Entfernung ihre Lieblingsstücke aus.

Zwei Strandkörbe für 140 Euro

Bild vergrößern
Sebastian und Sandra Busch bekommen nicht ihren vorher ausgeguckten Strandkorb - sind aber trotzdem zufrieden.

Doch als das Gitter sich öffnet, stellen sie fest: Sie stehen an der falschen Stelle. "Unser Ausgeguckter war gleich weg", erzählt Sandra Busch. Schnell suchen sie sich Alternativen - und werden pragmatisch. Sie finden zwei neue, allerdings mit Beule und weiteren Problemstellen. Aber am Ende sind die beiden nicht unglücklich. "Wir sind froh, dass wir überhaupt welche bekommen haben", sagt Sebastian Busch. Und: "Wir haben wieder ein neues Projekt zuhause - an den Strandkörben ist hier und da etwas zu reparieren." Am Ende landen zwei Strandkörbe im Hänger - für 140 Euro. Die beiden sind sich einig: "Das hat sich gelohnt".

Weitere Informationen

Krabben, Watt und Meer: Nordseebad Büsum

Der Fischerort mit seinem lebendigen Hafen ist idealer Ausgangspunkt für Wattwanderungen. Ein Grünstrand und ein familienfreundlicher Sandstrand laden zum Entspannen ein. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 06.04.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:42
Schleswig-Holstein Magazin

Bauern entfachen Mahnfeuer im Norden

Schleswig-Holstein Magazin
02:00
Schleswig-Holstein Magazin

Fackelschwimmer lassen Förde leuchten

Schleswig-Holstein Magazin
01:30
Schleswig-Holstein Magazin