Stand: 17.09.2018 16:12 Uhr

Alte Flüchtlingscontainer werden zu Seminarräumen

Container, in denen einst Flüchtlinge untergebracht waren, werden nun zu Seminarräumen der Fachhochschule Kiel. Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) übergab die Seminarräume am Montag. "Mit der Bereitstellung der Containergebäude schaffen wir eine Win-win-Situation für Land und Hochschulen", sagte die Ministerin.

Container sind Übergangslösung

Insgesamt bekommt die Fachhochschule vier neue Gebäude. Jedes einzelne besteht aus 27 Containern und hat eine Fläche von 400 Quadratmeter. Die ersten beiden Containergebäude werden bereits seit März vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) sowie als Seminarräume genutzt. In den neuen Containergebäuden wird das Lehr- und Verwaltungspersonal untergebracht. Außerdem dienen sie als Seminargebäude für den neu geschaffenen Studiengang Bauingenieurwesen. Die Containergebäude sind nur eine Übergangslösung. Für einen Neubau von Seminarräumen und Laboren für den Studiengang Bauingenieurwesen stellt das Land aus dem Sondervermögen IMPULS vier Millionen Euro bereit.

Container stehen an vielen Unis

Im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsstrom im Herbst 2015 schaffte Schleswig-Holstein knapp 10.000 Container für die Unterbringung an. Knapp die Hälfte wurde gekauft, der Rest angemietet. Die meisten Container wurden aber nie als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt. Seit 2016 kommen zudem deutlich weniger Flüchtlinge im Land an. Einige Container werden seitdem in Hochschulen genutzt. Neben der Fachhochschule Kiel ist das auch der Fall bei der Universität Lübeck, der Fachhochschule Lübeck, der Christian-Albrechts-Universität Kiel, der Europauniversität Flensburg, der Hochschule Flensburg und der Fachhochschule der Westküste. Außerdem stehen Containergebäude an der Polizeischule Eutin, am Polizeizentrum Eichhof in Kiel, an der Justizvollzugsanstalt Lübeck, am Amts- und am Landgericht Lübeck.

Weitere Informationen

Container-Intensivstation für mehr Sicherheit

Das UKSH in Kiel baut eine Intensivstation in Wohncontainern mit zwölf Einzelzimmern. Weil es davon bislang zu wenige gab, konnte sich vor einem Jahr ein multiresistenter Keim ausbreiten. (14.01.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.09.2018 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:47
Schleswig-Holstein Magazin

Kritik am Jamaika-Haushalt

12.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
06:12
Schleswig-Holstein Magazin

Asbest in der Schule: Wie geht es weiter?

12.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:59
Schleswig-Holstein Magazin

Dämpfer für Exzellenzcluster der Uni Kiel

12.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin