Stand: 20.08.2020 13:11 Uhr

Albrecht: Blühwiesen für Landwirte müssen sich lohnen

An vielen Ecken in Schleswig-Holstein summt und brummt es nicht mehr: Das Insektensterben ist angekommen. Einige Landwirte in Schleswig-Holstein stellen in diesem Sommer Ackerflächen für Blumenwiesen zur Verfügung. Wirklich Geld verdienen können die Landwirte mit Blühwiesen nicht, weiß auch Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne). In Zukunft soll sich das ändern. Der Minister hofft darauf, dass die Europäische Union ihre Subventionszahlungen an die Bauern künftig daran knüpft, wie viel der jeweilige Betrieb für den Natur- und Artenschutz unternimmt. Wenn sich Blühflächen mehr für die Landwirte lohnen, würden auch mehr mitmachen, sagt der Minister.

Blumen statt Mais in Preetz auf dem Lindenhof

Auch Christoph Donath-Totzke vom Lindenhof in Preetz (Kreis Plön) setzt auf Blumen. Auf seinem Hof baut er normalerweise Spargel und Erdbeeren an. Diese Sonderkulturen haben aber ein sehr lange Fruchtfolge. Damit sich die Äcker erholen können, werden dort einige Jahre weder Spargel noch Erdbeeren angepflanzt. Der Landwirt hätte auf Mais ausweichen können, hat sich dann aber für eine Blühwiesen-Mischung vom Deutschen Verband für Landschaftspflege entschieden.

Lebensraum für Bienen und Schmetterlinge

Das Ziel der beteiligten Bauern lautet: Biene, Schmetterling und Co. sollen besser geschützt werden und einen geeigneten Lebensraum bekommen. Landwirt Donath-Totzke sagt, finanziell werde das zumindest etwas ausgeglichen. "Und man hat natürlich was für den Naturschutz getan. Das ist wichtig, dass wir Landwirte was im Naturschutz leisten."

Weitere Informationen
Heinrich von der Decken steht vor der Blumenwiese. © NDR Foto: Annafried Stürmer

Blühstreifen mitten im Feld für die Artenvielfalt

Seit Jahrzehnten sinkt die Zahl der Insekten. Auf den Flächen von Gut Panker versucht ein Landwirt, mit Blühstreifen dagegen anzugehen - dort blüht es sogar mitten im Feld. mehr

Eine Biene sitzt auf einer Blüte © NDR Foto: Robert Auer aus Schwerin

Insekten kämpfen ums Überleben - Paten können helfen

Wo ist der Sound des Sommers? Schleswig-Holstein gehen die Insekten aus. Ein Netzwerk steuert dagegen - mit Patenschaften für Blühflächen und Tipps für Gärten und Balkone. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.08.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Auf einem Tablet wird die Wartezeit von 18 Sekunden bis zur Terminbuchung angezeigt. © Fotolia Foto: Preto Perola

Corona-Impfung in SH: Was bei der Online-Terminvergabe hilft

Was kann ich tun, um meine Chancen bei der heutigen Vergabe über impfen-sh.de zu erhöhen? Fragen, Antworten und Zahlen zur Impfkampagne in SH. mehr

Videos