Flammen züngeln aus einer Motoryacht bei Ahrensburg © Nonstop News

Ahrensburg: Motorjacht geht in Flammen auf

Stand: 06.05.2021 09:10 Uhr

In Ahrensburg ist Mittwochabend Abend eine Motorjacht abgebrannt. Die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg war gegen 21 Uhr zum Einsatz gerufen worden.

Als die Feuerwehr in dem Gewerbegebiet Beimoor Süd eintraf, stand die 14 Meter lange Jacht bereits in Vollbrand. Starker Wind erschwerte die Löscharbeiten, da er das Feuer immer wieder anfachte. Auch sonst stellten die Löscharbeiten die Feuerwehr vor Herausforderungen. "Dadurch, dass das Boot auf einem Ständerwerk aufgebaut war, war es schwierig in das Boot reinzulöschen", sagte Jan Haarländer von der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensburg.

Um das Feuer auch von oben bekämpfen zu können, wurde ein Einsatzwagen mit Drehleiter hinzugezogen. Etwa 35 Einsatzkräften waren vor Ort. Gegen 3 Uhr morgens war das Feuer dann gelöscht. Zu der Schadenshöhe konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen. Warum die Jacht Feuer fing, ist ebenfalls noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.05.2021 | 08:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Künstler Oliver Schaffner baut an seiner Playmobil-Ausstellung. © NDR Foto: Lina Bande

Eine eigene Welt: Neumünsters Stadtgeschichte aus Playmobil

Oliver Schaffer besitzt die größte Playmobil-Schausammlung der Welt - und gestaltet damit ganze Ausstellungen. mehr

Videos