Stand: 29.05.2020 08:02 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Achtjährige Zwillinge auf dem SUP vor Fehmarn gerettet

Freiwillige Seenotretter haben an Bord des Bootes "Romy Frank" zwei Jungen aus der Ostsee vor Fehmarn gerettet.

Sie wollten nur ein bisschen auf einem SUP - einem "Stand Up Paddling"-Brett paddeln, doch plötzlich trieben sie bei starker Strömung auf die Ostsee: Zwei achtjährige Jungen sind gestern vor dem Südstrand Fehmarns in Seenot geraten. Die Zwillinge aus Sachsen-Anhalt trieben nach Angaben der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) schon mehrere Hundert Meter weit von der Küste entfernt im Meer, als die Besatzung eines Segelbootes die Jungen entdeckte. "Die Besatzung machte uns heftig winkend auf etwas Treibendes im Wasser aufmerksam", sagte der Schiffsführer des Seenotrettungsbootes "Romy Frank", Andreas Bluhm. Das Schiff war gerade zufällig auf Kontrollfahrt. Auch ein Mensch an der Hafenmole gab der Besatzung Zeichen.

Vater schwimmt dem Boot entgegen

"Die Jungen saßen in Badebekleidung auf dem Brett und hatten bei Nordwestwind um vier Beaufort und starker Strömung keine Chance mehr, aus eigener Kraft das Ufer zu erreichen", sagte Seenotretter Bluhm. Die Wassertemperatur betrug 14 Grad, die Lufttemperatur 16 Grad. Unterkühlt waren die Zwillinge laut Bluhm noch nicht. Die "Romy Frank" fuhr an die Kinder heran, die Besatzung nahm sie an Bord und fuhr Richtung Strand. Der Vater war dem Boot bereits entgegengeschwommen. Er war sichtlich erleichtert und bedankte sich laut DGzRS überschwänglich bei den Seenotrettern.

Weitere Informationen

DGzRS hilft seit 155 Jahren auf Nord- und Ostsee

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger feiert 155-jähriges Bestehen. Wegen der Corona-Pandemie wird der "Tag der Seenoretter" Ende Juli ins Internet verlegt. mehr

NDR Info

Pfingsten: Wetter, Verkehr und Corona-Regeln

NDR Info

Das gute Wetter mit viel Sonne lockt die Norddeutschen am langen Pfingst-Wochenende ins Freie. Aber was darf man wegen Corona überhaupt machen? NDR.de gibt einen Überblick. mehr

Fehmarn: Sonne, Sand und Surfer

Sonnenanbeter mögen die Ostseeinsel, weil dort gut 2.000 Stunden im Jahr die Sonne scheint. Neben langen Stränden bietet Fehmarn auch ländliche Ruhe und unberührte Natur. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.05.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:47
Schleswig-Holstein Magazin
03:50
Schleswig-Holstein Magazin

Der mit den wilden Koniks lebt

Schleswig-Holstein Magazin
02:35
Schleswig-Holstein Magazin