Stand: 27.11.2019 21:21 Uhr

A7 bei Kaltenkirchen nach Unfall wieder frei

Nach einem Lkw-Unfall ist die A7 zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) in Richtung Flensburg am späten Mittwochnachmittag von der Polizei wieder freigegeben worden. Stundenlang gab es Stau. Laut Polizei war ein Sattelzug an einem Stauende auf einen Lkw mit Anhänger gekracht. Die Fahrzeuge verkeilten sich ineinander und stürzten um. Die Fahrer wurden eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr musste aus Leitern ein Gerüst bauen, um einen der Fahrer aus seinem Führerhaus zu befreien.

Fahrbahn in Richtung Süden wieder frei

Die Einsatzkräfte waren mit zahlreichen Rettungsfahrzeugen vor Ort. Zwei Rettungshubschrauber flogen die Verletzten in Kliniken nach Hamburg. Die Fahrbahn in Richtung Süden, die zwischenzeitlich ebenfalls gesperrt worden war, wurde schon am Nachmittag wieder freigegeben. An den Bergungsarbeiten war auch ein Schwerlastkran beteiligt.

Unfall mit Porsche und Jaguar löst Stau aus

Ursache des Staus, an dessen Ende sich der schwere Lkw-Unfall ereignete, war ein Unfall am Morgen. Ein Porsche war in einen Jaguar gerast und über die Autobahn geschleudert worden.

Wie es aktuell auf den Straßen im Land aussieht, erfahren Sie auf den Seiten des Verkehrsstudios.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

19 Bilder
NDR Info

Hintergrund: Die Retter am Unfallort

NDR Info

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.11.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:42
Schleswig-Holstein Magazin

Bauern entfachen Mahnfeuer im Norden

Schleswig-Holstein Magazin
02:00
Schleswig-Holstein Magazin

Fackelschwimmer lassen Förde leuchten

Schleswig-Holstein Magazin
01:30
Schleswig-Holstein Magazin