Stand: 16.09.2020 17:02 Uhr

A21 nach Lkw-Unfall bei Wankendorf wieder frei

Memehrer Laster reihern sich hinter der Unfallstelle. Der betroffene Laster steht am Rand vor ihm stehen mehrere Feuerwehrleute. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs
Die A21 war bei Wankenorf Richtung Süden nach einem Lkw-Unfall etwa sechs Stunden lang gesperrt.

Nach einem Unfall mit einem Lastwagen auf der A21 am Mittwochvormittag ist die Autobahn nach etwa sechs Stunden wieder frei. Nach ersten Erkenntnissen war ein Lkw aus bislang unbekannten Gründen in die Mittelleitplanke gefahren. Die Feuerwehr war im Einsatz. Weil offenbar Betriebsstoffe ausliefen, streuten Einsatzkräfte diese mit Bindemittel ab.

Wie es aktuell auf den Straßen im Land aussieht, erfahren Sie auf den Seiten des NDR Verkehrsstudios.

Hintergrund
Der Rettungsdienst hebt einen Mann auf eine Trage. viele Menschen stehen durcheinander. Einige machen Fotos und filmen mit ihrern Handys. © NDR.de Foto: Jürgen Jenauer

Die Retter am Unfallort

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Ein Löschfahrzug der Feuerwehr Flensburg © NDR Foto: Feuerwehr Flensburg

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein bis 3 | 16.09.2020 | 13:05 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Symbolfoto eines Impfpasses mit Klassenzimmer einer Schule im Hintergrund. © picture alliance Foto:  Flashpic | Jens Krick

SH startet Impfkampagne an Schulen nach den Sommerferien

Mobile Impfteams werden zu Schuljahresbeginn unterwegs sein. Bildungsministerin Prien möchte so den Präsenzunterricht sichern. mehr

Videos