Luftaufnahme der Unfallstelle auf der A1. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

A1 bei Stapelfeld: Lkw-Unfall mit fünf Verletzten

Stand: 03.11.2020 17:50 Uhr

Auf der A1 bei Stapelfeld (Kreis Stormarn) sind bei einem Auffahrunfall fünf Menschen verletzt worden. Ein umgekippter Holzlaster blockierte mehrere Stunden lang den Verkehr Richtung Norden.

Die A1 in Richtung Norden war am Dienstag mehr als acht Stunden lang zwischen Stapelfeld und Ahrensburg (Kreis Stormarn) nach diesem schweren Verkehrsunfall gesperrt. Der Grund laut Polizei: Der 69-jährige Fahrer eines mit Baumstämmen beladenen Lastwagens hatte gegen 8 Uhr vor der Anschlussstelle Ahrensburg aus noch ungeklärter Ursache das Ende eines Staus übersehen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge versuchte der Lastwagenfahrer, auszuweichen, dabei rammte er einen auf der rechten Spur im Stau stehenden Pritschenwagen. Das Fahrzeug wurde nach links gegen die Mittelschutzplanke geschleudert. Zwei ebenfalls auf der rechten Spur wartende Lkw wurden durch den Holz-Lkw gerammt beziehungsweise seitlich aufgeschlitzt. Der Holz-Transporter kippte um, die Holzladung verrutschte und lag schließlich über zwei Fahrspuren verteilt auf der Autobahn.

Wiederbelebung am Unfallort

Laut Polizei gab es fünf Verletzte: Der Fahrer des Pritschenwagens wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Der 61-Jährige musste von einem Ersthelfer reanimiert werden. Der Ersthelfer aus Hamburg erlitt einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Beifahrer des Pritschenwagens wurde leicht verletzt. Einer der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt - ebenso der Unfallverursacher.

Zehn Kilometer Stau

Die entstandene Schadenshöhe ist bisher unklar. Für die Bergungsarbeiten musste unter anderem ein Teleskop-Kran angefordert werden, der das verteilte Holz auf einen ebenfalls angeforderten leeren Lkw umlud. Teilweise kam es zum Stau bis zu einer Länge von über zehn Kilometern. Insgesamt waren drei Freiwillige Feuerwehren, sechs Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungshubschrauber, die Autobahnmeisterei Bad Oldesloe sowie diverse Streifenwagen der Polizeidirektion Ratzeburg im Einsatz.

Wie es aktuell auf den Straßen im Land aussieht, erfahren Sie auf den Seiten des NDR Verkehrsstudios.

Hintergrund
Der Rettungsdienst hebt einen Mann auf eine Trage. viele Menschen stehen durcheinander. Einige machen Fotos und filmen mit ihrern Handys. © NDR.de Foto: Jürgen Jenauer

Die Retter am Unfallort

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Ein Fahrzeug vom Typ WLF- Kran mit AB- Rüst (Wechsellader Kran mit Abrollbehälter Rüst) der Feuerwehr Kiel © Michael Krohn Foto: Michael Krohn

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.11.2020 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Flensburg und Pinneberg schärfen wegen 200er-Inzidenz nach

Die Stadt Flensburg erweitert die Maskenpflicht, der Kreis Pinneberg verschärft weitere Corona-Maßnahmen. mehr

Alte Schrift wurde über eine Aufnahme der Silhouette von Lübeck gelegt. © NDR

Zeitreise: Der vergessene Lübeck-Roman "Die Großvaterstadt"

Neben Thomas Manns "Buddenbrooks" ist ein weiterer Roman über die Geschichte Lübecks fast vergessen: Die Großvaterstadt. mehr

Gewöhnlicher Schweinswal schwimmt in einem Aquarium. © xblickwinkel/McPHOTO/W.xRolfesx

Immer weniger Schweinswale in Nord- und Ostsee

Zu dem Ergebnis kommt die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover. Der Bestand ist stark geschrumpft. mehr

Kiels Joshua Mees bejubelt einen Treffer. © imago images / Beautiful Sports

2:0 in Darmstadt: Kiel beendet Sieglos-Serie

Nach zuvor drei Zweitliga-Partien in Folge ohne Dreier feierte die KSV am Sonntag einen verdienten Erfolg. mehr

Videos