Warndreieck auf Fahrbahn © dpa Foto: Frank Mächler

A1: Vater wird am Steuer ohnmächtig - Sohn verhindert Unfall

Stand: 09.08.2021 14:05 Uhr

Auf der A1 bei Ratekau (Kreis Ostholstein) hat ein Jugendlicher durch sein schnelles Handeln vermutlich einen Unfall verhindert.

Nach Polizeiangaben war der Vater des Teenagers plötzlich am Steuer ohnmächtig geworden. Der 17-Jährige griff daraufhin bei einer Geschwindigkeit von rund 100 Kilometern pro Stunde ins Lenkrad und brachte den Wagen auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Vater ins Krankenhaus gebracht

Als der Sohn seinen Vater aus dem Auto ziehen wollte, um ihn wiederzubeleben, kam dieser den Angaben zufolge wieder zu sich. Der Mann wurde in eine Klinik in Lübeck gebracht. Beamte der Autobahnpolizei fuhren den Jugendlichen nach Hause. Ob er bereits einen Führerschein hat, ist nicht bekannt.

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Schleswig-Holstein

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Schleswig-Holstein. mehr

Ein Polizeiwagen fährt auf der Autobahn durch eine Rettungsgasse. © imago images / Arnulf Hettrich

Rettungsgasse im Stau richtig bilden - sonst droht Bußgeld

Wenn Helfer schnell am Unfallort eintreffen, kann das Leben retten. Dafür ist eine freie Rettungsgasse wichtig. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.08.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Kieler Landtag bei Nacht. © dpa - Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Schuldenbremse lockern? Landtag diskutiert über Haushalt 2022

Der Landtag berät heute über den Haushalt für das kommende Jahr. Auch dieser steht ganz im Zeichen der Corona-Krise. mehr

Videos