Stand: 31.03.2018 13:53 Uhr

15-Prozent-Kappungsgrenze auch in Kiel

Seit Karfreitag gilt die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen auch für Kiel. Die Änderung wurde im Gesetzes-und Verordnungsblatt veröffentlicht. Konkret bedeutet das: Die Mieten dürfen innerhalb von drei Jahren nur noch um maximal 15 Prozent statt wie bisher 20 Prozent steigen. Das sei eine echte Erleichterung für die Mieter, heißt es vom Mieterbund Schleswig-Holstein. Nach Kiel müssten nun aber weitere Städte folgen, beispielsweise Norderstedt, Flensburg oder Lübeck. Die Verordnung gilt seit Ende 2014 für 15 Städte und Kommunen im Land.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 31.03.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:33
Schleswig-Holstein Magazin

Hinterlandanbindung: Streit um Bad Schwartau

25.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
00:46
Schleswig-Holstein 18:00

Tesa: Besser bleiben als die Wettbewerber"

25.03.2019 18:56 Uhr
Schleswig-Holstein 18:00
05:19
Schleswig-Holstein 18:00

SPD-Landesvorsitzender Ralf Stegner geht

25.03.2019 18:00 Uhr
Schleswig-Holstein 18:00