Stand: 28.01.2020 14:32 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Zoo Osnabrück präsentiert Bärin "Honey"

Die Schwarzbärin "Honey" läuft durch ihr Gehege im Zoo Osnabrück. © Zoo Osnabrück
Die Schwarzbärin "Honey" läuft durch ihr Gehege im Zoo Osnabrück.

Der Zoo Osnabrück hat eine neue Bärendame präsentiert. Pfleger stellten die Bärin "Honey" erstmals der Öffentlichkeit vor, nachdem sie bereits vor einigen Wochen nach Osnabrück gekommen war. Das Tier stammt aus einem privat betriebenen Zoo auf Malta.

"Honey" kommt aus verlassenem Zoo auf Malta

Die aus Malta gerettete Bärin Honey begutachtet das erste Mal ihren Außenbereich. © Zoo Osnabrück Foto: Hanna Räckers
Die aus Malta gerettete Bärin Honey begutachtet das erste Mal ihren Außenbereich.

Dort hatte "Honey" in einem garagengroßen Verschlag als letztes Tier innerhalb eines verlassenen Privatzoos gelebt - unter fragwürdigen Umständen, so der Osnabrücker Zoo. Die Behörden auf Malta waren darauf aufmerksam geworden und hatten nach einem neuen Zuhause für die Bärin gesucht.

Bärin blüht in Osnabrück "regelrecht auf"

Im Osnabrücker Zoo lebte "Honey" zunächst im sogennanten Tigertempelgarten, um sich einzugewöhnen. Nach einigen Wochen wurde die Bärin dann in ihr eigentliches Gehege verlegt. Sie blühe regelrecht auf, sei akiv und neugierig, so Tierpflegerin Tanja Boss.

Videos
Archivbild vom Brand im Kreefelder Zoo
6 Min

Wie gut ist der Brandschutz in den Zoos?

Nach dem Feuer im Affengehege des Krefelder Zoos wird auch über den Brandschutz der Zoos in Niedersachsen diskutiert. Könnte so etwas auch in Hannover oder Osnabrück passieren? 6 Min

Weitere Informationen
Eine Schimpansen-Muttter hält ihr Baby im Arm. © Zoo Osnabrück Foto: Hanna Räckers

Zoos locken 2019 mehr Besucher an

Die Zoos in Hannover und Osnabrück sowie in Bremerhaven haben 2019 nach eigenen Angaben mehr Besucher angezogen als im Vorjahr. Eine wichtige Rolle spielte dabei das Wetter. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 28.01.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Landwirt Tobias Dörtelmann steht in einem Erdloch neben einem 70 Tonnen schweren Megalith. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Ein dicker Brocken: Der Findling von Hüven

Geschätzte 70 Tonnen wiegt der Stein, den Bauer Dörtelmann auf seinem Feld gefunden hat. Nun will die Gemeinde ihn heben lassen - doch das wird sicher nicht ganz billig. mehr

Schweine stehen in einem Stall. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Quälerei: Tierschützer bemängeln Kontroll-System

Der Landestierschutzverband lastet die Missstände in einem Schweinemastbetrieb in Lathen auch den Behörden an. Diese kontrollierten die Betriebe zu selten - gerade mal alle 21 Jahre. mehr

Plattenteller in einer Diskothek © dpa

Corona in Niedersachsen: Bald weitere Lockerungen?

Großveranstaltungen, Privatfeiern, Discos: Niedersachsen will die Corona-Regeln ab Oktober möglicherweise weiter lockern. Das geht aus einem Entwurf der Landesregierung hervor. mehr

Äpfeln der neuen Sorte "Deichperle" hängen am Baum. © NDR

"Deichperle": Knackige Antwort auf den Klimawandel

Eine Kreuzung der Sorten Topaz und Dalinbel soll der Apfel der Zukunft werden. 18 Jahre Forschungsarbeit stecken in der "Deichperle". Ab diesem Herbst können Verbraucher ihn probieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen