Stand: 21.07.2021 19:10 Uhr

Zoll entdeckt in Auto zwei Kilo Marihuana und Gaspistole

Auf einem Tisch des Zollamt Osnabrück liegen Marihuana und eine Schreckschusspistole. © Zollamt Osnabrück
Waffe und Drogen fanden die Zöllner bei einer Kontrolle auf der A30.

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A30 hat der Zoll Osnabrück am Mittwoch zwei Kilogramm Marihuana im Wert von rund 20.000 Euro und eine geladene Schreckschusspistole entdeckt. Das Marihuana war hinter dem Beifahrersitz im Fußraum in einer großen Plastiktasche verstaut. Die Schreckschusspistole lag im Handschuhfach. Beides konnte dem Beifahrer zugeordnet werden. Der 20-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

"Mobiles Impfteam" steht auf einem Fahrzeug der Johanniter. © picture alliance Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Flüchtlingsrat mit mehrsprachiger Impfkampagne zufrieden

Aufklärung gegen Vorbehalte: Quote der Impfwilligen unter Migranten ist dem Verband zufolge in Niedersachsen gestiegen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen