Stand: 28.06.2021 11:49 Uhr

Wietmarschen: Lkw-Fahrer mit 3,5 Promille auf B213 unterwegs

Ein Polizist hält ein Atemalkohol-Messgerät in der Hand © picture alliance/imageBROKER
Ein Atemalkoholtest bei dem Lkw-Fahrer ergab 3,54 Promille. (Themenbild)

Die Autobahnpolizei Lingen hat in Wietmarschen/Lohne (Landkreis Grafschaft Bentheim) einen völlig betrunkenen Lastwagenfahrer gestoppt. Der 49-Jährige fiel am Sonntagabend auf, weil er mit seinem Sattelzug auf der B213 in Richtung Meppen extreme Schlangenlinien fuhr und wiederholt entgegenkommende Fahrzeuge in Gefahr brachte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 3,54 Promille. Nachdem ihn die Polizei angehalten hatte, stürzte der Lasterfahrer beinahe aus dem Führerhaus und musste immer wieder durch Beamte gestützt werden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. 

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 28.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Helfer bauen vor einer Klinik eine Dekontaminationsschleuse auf. © dpa-Bildfunk

Sprengung mit Verletzten: WTD 91 in Meppen prüft Vorfall

Den sechs Betroffenen konnte die Klinik verlassen. Offenbar wurde beim Räumen alter Munition Tränengas freigesetzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen