Stand: 30.07.2021 12:55 Uhr

Wietmarschen: 29-jähriger Autofahrer stirbt auf der A31

Auf der A31 bei Wietmarschen (Grafschaft Bentheim) ist am Donnerstagabend ein 29-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann war auf der Überholspur in Richtung Oberhausen unterwegs und aus zunächst ungeklärter Ursache mit seinem Wagen nach rechts geraten, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Er streifte demzufolge mit seinem Auto ein anderes Fahrzeug, schleuderte nach links zurück und prallte frontal gegen einen Brückenpfeiler. Das Auto des 29-Jährigen wurde in zwei Teile gerissen, er starb noch an der Unfallstelle. Die 57-jährige Fahrerin im zweiten Wagen und ihr Beifahrer, ihr 60-jähriger Mann, erlitten einen Schock. Die Unfallstelle war in Richtung Oberhausen bis 1 Uhr gesperrt. Eine halbseitige Sperrung dauerte bis Freitagmittag an. Ein Teil der Mittelschutzplanke musste von der Überholspur beseitigt werden.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 30.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Katharina Pötter (CDU) Oberbürgermeister-Kandidatin in Osnabrück lächelt für ein Foto. © SPD Osnabrück

Katharina Pötter wird Oberbürgermeisterin von Osnabrück

Bei der Stichwahl setzte sich die CDU-Kandidatin gegen Annette Niermann von den Grünen durch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen