Stand: 27.10.2020 15:51 Uhr

Wiesenhof-Fleisch schneidet bei Test schlecht ab

Ein Lkw fährt auf das Werksgelände des Schlachtereibetriebes Wiesenhof. © NDR
Bei der Untersuchung von Hähnchenfleisch schnitten Wiesenhof-Produkte schlecht ab. (Archivbild)

Hähnchenfleisch der PHW-Gruppe mit der Marke Wiesenhof hat bei einer europaweiten Untersuchung auf antibiotikaresistente Keime schlechte Ergebnisse erzielt. Nach Angaben der Organisation Germanwatch waren fast 60 Prozent der Produktproben belastet. Germanwatch hatte Hähnchenfleisch der größten EU-Produzenten im Labor getestet. Jede dritte Probe wies demnach sogar Resistenzen gegen Reserve-Antibiotika auf. Das sind Notfall-Medikamente, die Menschen benötigen, wenn andere Antibiotika nicht mehr helfen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 27.10.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild "Bitte Nachweis vorlegen: Getestet, Geimpft, Genesen" hängt an der Kasse vom Kino am Raschplatz. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Lage in Niedersachsen verschlechtert sich etwas

In der Region Hannover und in den Landkreisen Harburg und Osnabrück gilt in Restaurants ab dem Wochenende wieder 3G. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen