Stand: 16.03.2021 09:30 Uhr

Wegen Corona wieder dicht: Zoo Osnabrück bangt um Existenz

Der Eingang vom Zoo Osnabrück. © Picture Alliance Foto: Friso Gentsch
Ist nach Aussagen des Zoo-Präsidenten auf Spenden angewiesen: der Zoo Osnabrück. (Archivbild)

Auch der Osnabrücker Zoo muss wegen der noch immer hohen Corona-Inzidenz in der Stadt ab Mittwoch wieder seine Pforten zumachen. Und das nach nur einer Woche. Langsam gehe es auch ums wirtschaftliche Überleben, sagte der Präsident der Osnabrücker Zoogesellschaft, Fritz Brickwedde, laut NDR 1 Niedersachsen. Mit den Osterferien beginne eigentlich die besucherstärkste Zeit; dann würden auch Verluste aus dem Winter ausgeglichen und Rücklagen geschaffen. Derzeit sei der Zoo aber erneut auf Spenden angewiesen, um seine Kosten zu decken, so Brickwedde.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Das Rathaus in Osnabrück wird von der Sonne angestrahlt. © Stadt Osnabrück Foto: Sven Jürgensen

Hohe Inzidenz: Stadt Osnabrück verschärft Corona-Maßnahmen

Die Regeln sollen ab Mittwoch gelten. Dann müssen Einzelhandel, Zoo und Kultureinrichtungen wieder schließen. (15.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 16.03.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kinder sitzen in Hamburg beim Schwimmunterricht im Wasser. © dpa - Bildfunk Foto: Georg Wendt

DLRG Bramsche lädt zum Trocken-Schwimmkurs an den Hasesee

Weil gerade keine Schwimmkurse stattfinden, hat die DLRG hat rund um den See 13 Stationen zum Schwimmenlernen aufgebaut. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen