Rathaus von Sögel(aufgenommen von öffentlichem Grund aus). © picture alliance / Christine Koenig Foto:  Christine Koenig

Vorteilsnahme im Amt? Wigbers entschuldigt sich

Stand: 01.03.2021 20:10 Uhr

Der Kommunalchef von Sögel hat sich für seine Vorgehensweise bei einem umstrittenen Immobilienkauf entschuldigt. Er habe die notwendige Sensibilität vermissen lassen, so Wigbers.

Samtgemeindebürgermeister Günter Wigbers (CDU) hatte Anfang des Jahres als Teilhaber der privaten Gesellschaft WI Com - die ausschließlich aus engen Familienmitgliedern von Wigbers besteht - eine Immobilie gekauft. Es geht um ein Gebäude, in dem unter anderem eine kommunale Kindertagesstätte untergebracht ist. Wigbers tritt dort seit Jahresbeginn auch als Vermieter auf.

Staatsanwaltschaft geht anonymer Anzeige nach

Die SPD in Sögel hatte sich deshalb an den Landkreis Emsland gewandt. Die Kommunalaufsicht prüft jetzt den Sachverhalt. Auch deshalb, weil die Staatsanwaltschaft Osnabrück nach einer anonymen Anzeige gegen Wigbers darum gebeten hat.

Weitere Informationen
Günter Wigbers (CDU), Bürgermeister der Samtgemeinde Sögel. © NDR Foto: Kerstin Staben

Bürgermeister von Sögel unter Beschuss

Gegen den Verwaltungschef der Samtgemeinde Sögel, Günter Wigbers (CDU), liegt eine Dienstaufsichtsbeschwerde vor. Es geht um Bauarbeiten für einen Friedhofswald. (30.08.18) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 02.03.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einer Karte ist mit roten Linien ein gelaufener Weg sichtbar in der Form eines Windsurfers. © NDR

Das Gegenteil von "dumm gelaufen" - Straßenkunst mit Tempo

Marathonläufer Patrick Kaczynski hat einen Plan, wenn er rennt. Durch GPS werden die besonderen Wege sichtbar für alle. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen