Stand: 21.03.2021 18:42 Uhr

Verpuffung im Schweinestall: Rund 20 Ferkel schwer verletzt

Ferkel im Stroh. © Deutscher Tierschutzbund e.V./NEULAND e.V.
Die schwer verletzten Ferkel mussten eingeschläfert werden. (Themenbild)

Bei einer Verpuffung in einem Stall in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) sind am Sonntag Teile des Dachs abgedeckt und rund 20 Ferkel schwer verletzt worden. Sie mussten laut Polizeiangaben eingeschläfert werden. Ursache für das Unglück war ein Gasleck im Gebäude, in dem 60 Ferkel untergebracht waren. Viele Tiere erlitten Brandwunden, ein Tierarzt kümmerte sich um sie. Die unverletzten Ferkel wurden in einem benachbarten Stall des Bauernhofs untergebracht. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.03.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Julia Krajewski aus Deutschland jubelt über Gold im Springreiten. © picture alliance / empics Foto: Adam Davy

Gold! Krajewski reitet in Tokio zum Olympiasieg

Die Warendorferin gewann mit Amande die Einzelwertung in der Vielseitigkeit. Im Team gab es keine deutsche Medaille. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen