Stand: 18.06.2020 18:40 Uhr

Twist: Polizisten verletzen Mann durch Schuss

Ein Polizeiauto steht neben einer gesichterten Fläche auf der Straße. © Nord-West-Media TV
In Twist wurde ein Mann durch einen Schuss aus einer Polizeiwaffe schwer verletzt.

Polizisten haben bei einem Einsatz in Twist (Landkreis Emsland) einen Mann angeschossen und lebensgefährlich verletzt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der 23-Jährige soll zuvor mit einem Messer mehrere Menschen in einer Arztpraxis und einem benachbarten Wohnhaus bedroht haben. Als die Polizisten eintrafen, ging der junge Mann nach Angaben eines Sprechers auch auf diese los. Ein Schuss traf den 23-Jährigen in den Oberschenkel. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde der Mann erheblich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand sei kritisch, hieß es. Das Motiv des Mannes ist noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 18.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein rund 2.000 Jahre alter Schuh aus einem Moor bei Diepholz. © Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Archäologen entdecken wohl ältesten Schuh Norddeutschlands

Gefunden haben sie ihn im Landkreis Diepholz. Laut Landesamt für Denkmalpflege ist er mehr als 2.000 Jahre alt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen