Stand: 22.12.2020 09:28 Uhr

Theater Osnabrück verlängert Corona-Pause im Januar

Theater Osnabrück am Domhof  Foto: Marius Maasewerd
Auch im Januar gibt es noch keine Vorstellungen im Theater Osnabrück. (Archivbild)

Wegen der Corona-Pandemie wird es auch im Januar keine Vorstellungen im Theater Osnabrück geben. Das haben nach Angaben des Theaters die Leitung und die Verantwortlichen von Stadt und Aufsichtsrat gemeinsam beschlossen. Ab dem 4. Januar werde man sich intern auf die nächsten Produktionen vorbereiten, um möglichst bald wieder spielbereit zu sein. Bis dahin biete das Digitale Theater ein reiches Angebot von Schauspiel, Tanz und Musik.

Weitere Informationen
Auf einer Bühne stehen Schauspielerinnen des Stücks "Orpheus". © Theater für Niedersachsen (TfN) Foto: Theater für Niedersachsen (TfN)

Land gibt 29 Millionen für kommunale Theater

Niedersachsen investiert in seine kommunalen Theater. Die Einrichtungen sollen in der Corona-Krise mit 29 Millionen Euro langfristige Planungssicherheit haben, so Kulturminister Thümler. (02.09.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.12.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, trägt einen Mundschutz. © dpa picture alliance Foto: Hilal Özcan

Ministerpräsident Weil räumt Fehler in Corona-Politik ein

Obwohl es Krisen-Pläne gebe, sei Deutschland unvorbereitet in die Pandemie hineingestolpert, sagte der SPD-Politiker. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen