Stand: 31.08.2020 12:33 Uhr

Tanz trotz Corona: Disco-Betreiber droht Bußgeld

Menschen tanzen  in buntem Licht © photocase Foto: neo.n
Wie Stichproben zeigen, halten sich nicht alle Disco- und Club-Betreiber an das Tanzverbot in Corona-Zeiten. (Themenbild)

Wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus sind Clubs und Diskotheken in Niedersachsen noch immer geschlossen. Allerdings halten sich nicht alle an das Verbot. So hat die Polizei in Osnabrück bei einer Disco-Kontrolle am Wochenende 200 Gäste auf einer Tanzfläche erwischt. Viele von ihnen verstießen nach Angaben eines Stadtsprechers zudem gegen die Maskenpflicht. Auch die Daten der Besucher waren offenbar nicht vorschriftsmäßig dokumentiert worden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Bei solchen Verstößen sind nach dem neuen Bußgeldkatalog Strafen bis zu 20.000 Euro möglich.

VIDEO: Corona Kompakt: Disco-Betreiber droht Bußgeld (2 Min)

Getränke-Ausschank war erlaubt

Wie hoch das Bußgeld im Fall des Osnabrücker Disco-Betreibers ausfallen wird, ist nach Angaben des Stadtsprechers noch nicht bekannt. Geklärt werden müsse nun vor allem, welche Vorwürfe sich eindeutig nachweisen lassen. Schon vor der Kontrolle am Wochenende hatte die Polizei mehrere Hinweise zu dem verbotenen Disco-Betrieb erhalten. Der Betreiber hatte zwar eine behördliche Erlaubnis, Getränke und Speisen anzubieten - Tanzen war jedoch tabu.

Videos
Bunker Rostock (Club)
4 Min

Clubs wollen eine Anerkennung als Kulturstätte

Club-Betreiber fordern eine Beurteilung als kulturelle Stätte. Andernfalls befürchten sie, dass auch ohne die Corona-Krise viele Clubs verschwinden werden. Nicht nur für Party-Gänger ein Verlust. 4 Min

Stadt plant weitere Kontrollen

Stichprobenartig werde es in den kommenden Tagen und Wochen weitere Kontrollen im gesamten Stadtgebiet geben, heißt es vonseiten der Stadt Osnabrück. Nur so könne man verhindern, dass durch den Eigensinn weniger die breite Mehrheit gefährdet werde.

Weitere Informationen
Ein Frau mit Schutzmaske im Supermarkt. © picture alliance Foto: Kirsten Nijhof

Bußgeld: Das kosten Verstöße gegen Corona-Regeln

In Niedersachsen gilt ein neuer Corona-Bußgeldkatalog - mit deutlich höheren Strafen. Hinzu kommt, dass laut Verordnung nun ein Attest nötig ist, wenn jemand keine Maske tragen kann. mehr

Leeres Theater © picture-alliance Foto: Michael Memminger

Corona-Regeln für die Kultur: Theater auf, Clubs dicht

In Hamburg dürfen nach Museen und Galerien nun auch Theater, Opern, Konzerthäuser und Musicaltheater öffnen. Clubs und Diskotheken bleiben allerdings geschlossen. Ein Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.08.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona: Neue Verordnung für Niedersachsen in Kraft

Die Regelungen sehen etwa eine strengere Maskenpflicht sowie Sperrzeiten in Orten mit vielen Neuinfektionen vor mehr

Die Grünbrücke von oben. Sie verbindet zwei große Waldstücke. © NDR Foto: Carsten Janz

Niedersachsen hinkt beim Bau von Grünbrücken hinterher

Viele der ursprünglich für notwendig erklärten Wildüberquerungen für Autobahnen wurden aus den Plänen gestrichen. mehr

Symbolbild VfL Osnabrück © imago images/Nordphoto

Verwirrung um Corona-Tests bei Osnabrück-Gegner Heidenheim

Beim 1. FC Heidenheim waren fünf Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden - bei Nachtests sind alle negativ. mehr

Hochstellte Stühle und Bänke in der Schanze  Foto: Jonas Walzberg

Coronavirus: Gastronom klagt gegen Sperrstunden

Eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts wird voraussichtlich Montag fallen - bis dahin gelten die Verordnungen weiter. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen