Stand: 23.09.2020 21:17 Uhr

Stadt Osnabrück reaktiviert Corona-Krisenstab

Das Rathaus in Osnabrück wird von der Sonne angestrahlt. © Stadt Osnabrück Foto: Sven Jürgensen
In Osnabrück tritt der Corona-Krisenstab erstmals seit Juni wieder zusammen. (Themenbild)

Die Stadt Osnabrück hat wieder einen Corona-Krisenstab. Wie ein Stadtsprecher mitteilte, habe man sich am Mittwoch in kleiner Runde zu einer vorbereitenden Sitzung getroffen. Das erste Zusammentreffen des Führungsstabs sei für Freitagmorgen geplant. Er soll dann montags bis freitags täglich in kleiner Runde tagen, zweimal pro Woche würden weitere Teilnehmer per Videokonferenz zugeschaltet, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Ob das Fußball-Bundesligaspiel des VfL Osnabrück gegen Hannover 96 am Freitag (18.30 Uhr) mit Zuschauern stattfinden kann, soll am Donnerstagvormittag entschieden werden. Derzeit ist die Stadt von einem erhöhten Infektionsaufkommen betroffen. Die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei einem Wert von 31 Neuansteckungen pro 100.000 Einwohnern - der zweithöchste Wert in Niedersachsen nach dem Landkreis Cloppenburg.

Erhöhter Informationsbedarf in der Bevölkerung

Der Sprecher erklärte, dass die Stadt neben den Infektionswerten zuletzt einen erhöhten Informationsbedarf in der Bevölkerung festgestellt habe. Die Nachfragen betrafen beispielsweise Corona-Tests an Schulen und Zuschauerkapazitäten bei Heimspielen von Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück. "Solche Fragen können am besten im Krisenstab besprochen werden", sagte der Stadtsprecher.

Weitere Informationen
HSV-Fans im Volksparkstadion © imago images/Sven Simon Foto: Elmar Kremser

Nordclubs: So viele Fans dürfen in die Fußball-Stadien

NDR.de gibt einen Überblick über die möglichen Zuschauerzahlen bei den Partien mit Nordbeteiligung für den kommenden Spieltag. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Verdacht: Heinz Fitschen Haus bleibt zu

Das Jugend- und Familienzentrum Heinz Fitschen Haus in Osnabrück ist wegen mehrerer Corona-Verdachtsfälle bis auf Weiteres geschlossen. Vier Beschäftigte zeigen laut Stadt Symptome. mehr

Ein Kind mit Schutzmaske sieht ernst aus. © photocase Foto: Michael Schnell

Osnabrück: Corona in Kita und zwei Schulen

In einer Osnabrücker Kita und zwei Schulen gibt es neue Coronafälle. Die Kita wurde geschlossen, für die betroffenen Schulklassen wurde Quarantäne angeordnet. mehr

Weitere Informationen
Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Corona in Niedersachsen: Infektionszahlen steigen weiter

Immer mehr Landkreise in Niedersachsen gelten als Corona-Risikogebiet. Die Folge sind teils erhebliche Einschränkungen. mehr

Eine Schutzmaske und ein Schild mit Zählstrichen. © picture alliance, panthermedia Foto: Bildagentur-online Ohde, belchonok

Corona-Lage spitzt sich weiter zu: 1.266 Neuinfektionen

Der starke Anstieg der Fallzahlen setzt sich damit fort. Das Land folgt mit dieser Entwicklung dem Bundestrend. mehr

Grünes Licht zeigt eine Ampel am Grenzübergang Krusau in Richtung Dänemark. © NDR Foto: Carsten Rehder/dpa

Corona-Ticker: Keine Sonderregel mehr für SH an Dänemarks Grenze

Einwohner Schleswig-Holsteins können ab Sonnabend nur noch mit einem triftigen Grund oder einem negativen Test nach Dänemark einreisen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.09.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hochstellte Stühle und Bänke in der Schanze  Foto: Jonas Walzberg

OVG kippt Sperrstunde in Niedersachsen

Auch der Außer-Haus-Verkauf von Alkohol ist nach dem Beschluss wieder zulässig. Geklagt hatte eine Delmenhorster Wirtin. mehr

Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

Gericht bestätigt Maskenpflicht in Osnabrücker Innenstadt

Das Verwaltungsgericht hat einen Eilantrag gegen die Regelung abgelehnt. Diese sei notwendig und verhältnismäßig. mehr

Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

10.000 Euro Bußgeld für Disco-Betreiber aus Osnabrück

In beiden Diskotheken wurde laut Stadt gegen Corona-Auflagen verstoßen. Die Polizei hatte die Betriebe kontrolliert. mehr

Mit Absperrband blockierte Sitze in einem Kinosaal. © picture alliance/dpa Foto: Christiane Bosch

"Bitter": Kultur-Häuser reagieren auf Corona-Maßnahmen

Ab Montag müssen wegen der Beschlüsse von Bund und Länder Theater und andere Spielstätten dicht machen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen