Stand: 23.09.2020 14:51 Uhr

Sprengungen: OLB Lathen ersetzt Automaten nicht

Ein gesprengter Geldautomat in einer Bank.
Zum zweiten Mal wurde im Jahr 2018 ein Geldautomat in der OLB-Filiale in Lathen gesprengt. (Archivbild)

Nachdem ein drittes Mal ein Geldautomat der OLB in Lathen (Landkreis Emsland) gesprengt worden ist, wird in der Filiale kein Bargeld mehr am Automaten ausgezahlt. Das teilte die Oldenburgische Landesbank mit, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Kunden werden demnach weiterhin in der Filiale betreut und beraten. Die Geldautomaten der OLB Lathen waren Ende 2015, 2018 und in diesem August mit Gas und Sprengstoff zerstört worden. Dieses Vorgehen gefährde die Menschen, die über der Bank wohnten, so ein OLB Sprecher. Man wolle deshalb kein Risiko mehr eingehen.

Weitere Informationen
Reste eines gesprengten Geldautomaten © dpa Foto: Patrick Pleul

Geldautomaten gesprengt - Gebäude evakuiert

In einer Bank in Lathen haben Unbekannte zwei Geldautomaten gesprengt. Wegen eines befürchteten Gasaustritts mussten Anwohner ihre Wohnungen verlassen. (08.08.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 23.09.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mutter bringt an einer Straßenbahnstation ihre Tochter zur Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Unterrichtsstart in Risikogebieten ohne größere Probleme

In mehreren Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. mehr

Zwei Menschen stoßen mit ihren Glüchweinbechern an. © dpa / picture alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Corona: Niedersachsens Weihnachtsmärkte stehen auf der Kippe

Einige Märkte sind bereits abgesagt worden. Ein Hygienekonzept des Ministeriums soll bis Ende Oktober stehen. mehr

Ein Kind sitzt vor einem Laptop und einem Handy und schreibt auf der Tastatur. © photocase Foto: 2Design

Kinderpornografie: Mehr Verfahren gegen Minderjährige

Nach Angaben des Landeskriminalamtes Niedersachsen waren 2019 in 1.040 Fällen die Tatverdächtigen unter 18 Jahre alt. mehr

Ein Barkeeper mit Mundschutz schaut in die leere Bar, im Vordergrund steht ein leeres Bierglas. © Imago Images Foto: Sabine Gudath

Gericht kippt Sperrstunde: Osnabrücker Gastronom darf öffnen

Der Beschluss des Verwaltungsgericht Osnabrück gilt nur für einen Wirt. Über das landesweite Recht entscheidet das OVG. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen