Stand: 28.06.2021 09:39 Uhr

Sechs Verletzte bei schwerem Unfall bei Haren

Auf einer Strasse steht ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht und dem Schriftzug Unfall bei einem Verkehrsunfall. © picture alliance Foto: Reiß
Der Unfallverursacher hatte laut Polizei beim Abbiegen ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. (Themenbildd)

Am Sonntagnachmittag ist es auf der Bundesstraße 408 zwischen den Harener Ortsteilen Rütenbrock und Emmeln (Landkreis Emsland) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Sechs Beteiligte wurden verletzt, einer davon schwer. Laut Polizei war ein 44-Jähriger gegen 16.40 Uhr mit seinem Pkw nach links abgebogen. Dabei übersah er ein mit vier Personen besetztes entgegenkommendes Auto. Der 44-jährige Unfallverursacher und sein elfjähriger Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Ein 36-jähriger Beifahrer des anderen Fahrzeugs erlitt schwere Verletzungen. Die 35-jährige Fahrerin und die auf der Rückbank sitzenden sechs- und elfjährigen Kinder kamen mit leichten Blessuren davon. Der entstandene Schaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 28.06.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Winzer hält einen Rebstock in der Hand. © NDR Foto: NDR

Wein aus Niedersachsen darf kein niedersächsischer Wein sein

Weil Niedersachsen kein offizielles Weinbaugebiet ist, dürfen Winzer nur "Deutscher Wein" auf ihre Etiketten schreiben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen