Stand: 25.07.2020 09:28 Uhr

Salzbergen: Vier Verletzte bei Unfall auf der A30

Ein Polizist sichert eine Unfallstelle auf einer Autobahn.  Foto: Julian Stratenschulte
Während der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. (Themenbild)

Bei einem Unfall auf der A30 zwischen Salzbergen (Landkreis Emsland) und Rheine-Nord sind am Freitagabend vier Personen verletzt worden, eine davon lebensgefährlich. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 22-jährige beim Überholen ein von hinten kommendes Auto übersehen. Sie und ihre 26 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die 21-jährige Fahrerin des hinteren Autos wurde lebensgefährlich, ihre gleichaltrige Beifahrerin schwer verletzt. Die Autobahn musste nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.07.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein zerstörtes Auto steht in einer hecke.

Emsland: Vater lässt dreijährige Tochter nach Unfall zurück

Der 31-Jährige überließ das leicht verletzte Mädchen Ersthelfern an der Unfallstelle. Er selbst flüchtete. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen