Stand: 27.06.2019 08:27 Uhr

Reisebus auf der A1 verunglückt - sieben Verletzte

Ein Reisebus ist in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 1 bei Bramsche (Landkreis Osnabrück) aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen. Danach fuhr der Bus in die Böschung und kippte leicht zur Seite. Laut Polizei wurden bei dem Unfall sieben Reisende leicht verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Nach Angaben der Polizei war der Bus mit 25 Reisenden und zwei Fahrern auf dem Weg von Brüssel nach Kopenhagen. Für die Bergung des Busses wurde die A1 zwischen Bramsche (Landkreis Osnabrück) und Neuenkirchen-Vörden (Landkreis Vechta) in Richtung Norden für etwa fünfeineinhalb Stunden gesperrt. Seit etwa 8 Uhr ist die Strecke wieder freigegeben.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 27.06.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:05
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen