Stand: 14.11.2021 14:04 Uhr

Räuber schließt Tankstellen-Mitarbeiter ein und leert Kasse

Eine Tankstellen-Zapfsäule mit fünf verschiedenen Zapfhähnen © Picture Alliance |dpa | Christophe Gateau Foto: Picture Alliance /dpa | Christophe Gateau
Am Freitagabend wurde eine Tankstelle in Melle ausgeraubt. (Themenbild)

Ein Unbekannter hat in Melle (Landkreis Osnabrück) eine Tankstelle ausgeraubt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich die Tat bereits am Freitagabend gegen 21.30 Uhr. Der Täter hatte laut Polizei bemerkt, dass sich der Mitarbeiter der Tankstelle gerade im Wartungsraum der Waschanlage aufhielt. Er schloss den 34-Jährigen in dem Raum ein, ging in den Verkaufsbereich und stahl einen niedrigen vierstelligen Betrag aus der Kasse. Anschließend floh der Unbekannte. Der eingeschlossene Mann rief einen Arbeitskollegen an, der ihn wenig später befreite. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Raub in der Gerdener Straße geben können, sich unter der Telefonnummer (05422) 92 06 00 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.11.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Intensivpflegerin versorgt auf einer Kinder-Intensivstation einen am Respiratorischen Synzytial-Virus (RS-Virus oder RSV) erkrankten Patienten, der beatmet wird. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: picture alliance/dpa | Marijan Murat

Niedersachsen: Immer mehr schwere Fälle von RSV bei Kindern

Die Intensivbetten für Kinder werden knapp, fast drei Viertel sind belegt. Auch in Kitas steigen die Infektionszahlen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen