Stand: 22.05.2019 10:06 Uhr

Radschnellweg Osnabrück: Erster Abschnitt fertig

Der erste Abschnitt eines Radschnellwegs von Osnabrück nach Belm wird am Mittwochnachmittag eröffnet. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, will die Stadt mehr Bürger dazu bewegen, vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen. Rund ein Kilometer des insgesamt 6,5 Kilometer langen Radschnellwegs ist inzwischen fertig. Ausgestattet ist der mindestens drei Meter breite Weg im Westen Osnabrücks mit einer neuen Asphaltdecke und intelligenten Straßenlaternen. Die Kosten für den Ausbau der gesamten Strecke betragen rund 7,5 Millionen Euro. Einen Großteil davon übernehmen das Land und der Bund. Rund 1.700 Radfahrer könnten den Schnellweg künftig nutzen, schätzen die Stadtplaner. Außer Osnabrück verfügt in Niedersachsen derzeit nur Göttingen über einen Radschnellweg.

Weitere Informationen

Radschnellwege: Umweltfreundlich oder nicht?

Hamburg plant drei Radschnellwege in den Nordosten Niedersachsen. Die Kommunen freut's. Der Verkehrsclub und ein Geographie-Professor kritisieren die Idee als nicht umweltfreundlich. (14.02.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.05.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:45
Hallo Niedersachsen
02:40
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen