Stand: 12.01.2012 17:32 Uhr

Protest für A33 auf der Bundesstraße

Seit Jahren und Jahrzehnten klafft eine große Lücke auf der Autobahn 33 - genauer gesagt zwischen Borgholzhausen und Halle (Westfalen). Wer auf der A33 von Osnabrück nach Bielefeld fahren möchte, der muss ein Stück durch die Dörfer kriechen, denn hier führt nur die Bundesstraße 68 entlang.

Treffpunkt Halle

Das ist der Ansatzpunkt des überparteilichen Aktionsbündnisses "A33 sofort": Die Mitglieder haben für Freitag einen Protestmarsch auf der B68 angekündigt, um auf ihr Anliegen hinzuweisen. Die Demonstranten wollen von zwei Seiten auf der B68 losgehen und sich schließlich in Halle treffen. Und das bedeutet voraussichtlich Umleitungen für Lastwagen sowie lange Wartezeiten für Pkw-Fahrer.

2.000 Teilnehmer sollen marschieren

Ein Stau auf einer Autobahn © dpa Foto: Oliver Berg
Seit Jahrzehnten klafft eine Lücke auf der A33 zwischen Osnabrück und Bielefeld.

Bis zu 2.000 Teilnehmer erwarten die Initiatoren. Sie glauben nicht an eine (existierende) mündliche Zusage des Verkehrsministeriums in Nordrhein-Westfalen. Erst wenn es eine schriftliche Zusage aus Düsseldorf gibt und das Geld fließt, wollen sie auch an den Ausbau glauben.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 18.11.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Menschen stoßen mit ihren Glüchweinbechern an. © dpa / picture alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Corona: Keine Weihnachtsmärkte in Oldenburg und Osnabrück

Andere Städte warten auf das Hygienekonzept des Landes. Es soll Ende Oktober stehen und etwa den Glühweinverkauf regeln. mehr

Fußballer mit roten Stutzen im Begriff den Ball zu spielen © panthermedia / Klosko Foto: Robert Klosko

Landkreise Emsland und Cloppenburg sagen Fußball-Spiele ab

Hintergrund sind die hohen Corona-Infektionszahlen und die Ansteckungsgefahr in Umkleiden und bei Fahrgemeinschaften. mehr

Älterer Herr spielt Schach
3 Min

Pflegeheim Bad Essen: Der Alltag in einem Corona-Hotspot

Mehr als 30 Menschen mussten dort in Quarantäne. Das ist sowohl für Pflegekräfte als auch für Bewohnerschaft schwierig. 3 Min

Osnabrücks Trainer Marco Grote © imago images / Jan Huebner

VfL Osnabrück: Mit Ruhe und Gelassenheit zum Erfolg

Neu-Trainer Grote ist mit dem VfL Osnabrück noch ungeschlagen. Das soll auch heute gegen Darmstadt 98 so bleiben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen