Stand: 03.07.2020 09:18 Uhr

Polizeieinsatz wegen lauter Knallgeräusche

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik
Eine Waffe fanden die Beamten bei dem Einsatz in Lohne nicht. (Themenbild)

Laute Knallgeräusche haben am Donnerstag in einem Wohnhaus in Lohne (Landkreis Vechta) zu einem größeren Polizeieinsatz geführt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Außerdem soll ein Zeuge gesehen haben, dass aus einem Fenster eine Waffe herausgehalten wurde. Polizisten sperrten daraufhin die Straßen rund um das Haus in Lohne ab und durchsuchten die Wohnung. Eine Waffe fanden sie nicht. Die Ursache für die Knallgeräusche ist unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 03.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein zerstörtes Auto steht in einer hecke.

Emsland: Vater lässt dreijährige Tochter nach Unfall zurück

Der 31-Jährige überließ das leicht verletzte Mädchen Ersthelfern an der Unfallstelle. Er selbst flüchtete. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen