Stand: 04.04.2021 13:54 Uhr

Polizei sucht mit Hubschrauber mutmaßlichen Brandstifter

Ein Auto steht in Flammen auf der Straße. © evron.info / Fotolia.com Foto: evron.info
In Diepholz brannten unter anderem zwei Fahrzeuge. (Themenbild)

Nachdem es in Diepholz in der Nacht auf Ostersonntag gleich dreimal gebrannt hatte, setzte die Polizei bei der Suche nach dem mutmaßlichen Brandstifter Hubschrauber und Wärmebildkamera ein. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Zeugen von einer schwarz gekleideten Person berichtet. In der Nacht hatte zunächst ein Haufen mit Kunststoffabfällen in einem Recyclingbetrieb gebrannt, wenig später standen zwei Fahrzeuge in Flammen. Alle drei Brände konnten den Angaben zufolge rasch gelöscht werden. Der mutmaßliche Brandstifter wurde bei der Fahndung nicht gefunden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Aufklärungsmerkblatt für das Impfen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer liegt auf dem Schreibtisch einer Arztpraxis, während ein Patient geimpft wird. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Niedersachsen: Bislang 250.000 Menschen in Arztpraxen geimpft

Seit dem 7. April dürfen niedergelassene Ärzte ihre Patienten gegen Corona impfen. Noch ist aber der Impfstoff knapp. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen