Stand: 17.08.2020 12:20 Uhr

Polizei stoppt betrunkenen Rollstuhlfahrer

Ein Rollstuhlfahrer ist auf der Straße unterwegs. © Fotolia.com Foto: Minerva Studio
Der 63-Jährige war in Schlangenlinie in Cloppenburg unterwegs. (Themenbild)

Die Polizei hat in Cloppenburg einen betrunkenen Rollstuhlfahrer aus dem Verkehr gezogen. Wie ein Sprecher mitteilte, fiel der 63-jährige Mann auf, weil er mit seinem Rollstuhl in Schlangenlinie durch die Stadt fuhr. Ein Atem-Alkoholtest ergab mehr als 2,5 Promille. Der Mann musste daraufhin eine Blutprobe abgeben. Er durfte anschließend nicht mehr weiterfahren und muss außerdem mit einem Strafverfahren rechnen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 17.08.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein rund 2.000 Jahre alter Schuh aus einem Moor bei Diepholz. © Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Archäologen entdecken wohl ältesten Schuh Norddeutschlands

Gefunden haben sie ihn im Landkreis Diepholz. Laut Landesamt für Denkmalpflege ist er mehr als 2.000 Jahre alt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen