Stand: 18.08.2020 11:08 Uhr

Pferde pflegen Naturpark mit

Das Arbeitspferd "Hanna", ein Rheinisch-Deutsches Kaltblut, bearbeitet mit einer Adlerfarnwalze die Heide bei Bramsche. © dpa - Bildfunk Foto: Friso Gentsch
Erster Job für die Arbeitspferde: das Ziehen der Adlerfarnwalze.

Erstmals setzt der Landkreis Osnabrück im Naturpark "TERRA.vita" Arbeitspferde für den Naturschutz und die Landschaftspflege ein. Die Tiere werden ab sofort unter anderem am Naturdenkmal "Heide am Gehn" eingesetzt. Dort ziehen sie beispielsweise eine Walze, die den Adlerfarn beseitigt. Die Pflanze nehme anderen Pflanzen den Lebensraum weg. Die Naturfläche wird seit einigen Jahren ökologisch wieder aufgewertet. Pferde werden meist in sensiblen Bereichen genutzt, in denen Böden nicht durch den Einsatz schwerer Maschinen verdichtet werden sollen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 18.08.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (M, SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, Barbara Otte-Kinast (l, CDU), Agrarministerin Niedersachsen, Olaf Lies (2.v.r, SPD), Umweltminister Niedersachsen, stehen nach einem Treffen mit Henrik Meyer (o.l.), Anthony Lee (Mitte links), Horst Meyer (M), Dirk Koslowski (o.r.) und Milva Idahoff (u.r.), Vertreter der Interessenvertretung "Land schafft Verbindung", stehen vor dem Gästehaus der Landesregierung. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Landesregierung trifft sich mit "Land schafft Verbindung"

Ein Thema war der "Niedersächsische Weg". Beide Seiten zeigten sich optimistisch, dass es einen Kompromiss gibt. mehr

Senioren stehen vor einer Wohnanlage in Osnabrück. © NDR Foto: Screenshot

Abriss von Seniorenwohnungen: Diakonie gesteht Fehler ein

Die Wohnungen in Osnabrück sollen in zwei Jahren abgerissen werden. Die Bewohner wurden zuvor lange im Dunkeln gelassen. mehr

Ein von einem Brand zerstörtes Gebäude ist abgesperrt. © NDR Foto: Daniel Sprehe

Brandstiftung: Feuer zerstört Naturschutzzentrum am Alfsee

Die Biologische Station Haseniederung hatte das Zentrum erst im März eröffnet. Die Kosten lagen bei 2,5 Millionen Euro. mehr

Bahngleise © TeleNewsNetwork

Kind am Gleisbett: Lokführer zieht rechtzeitig Notbremse

Das zweijährige Kind war offenbar aus einem Garten ausgebüxt. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen