Stand: 24.08.2020 08:21 Uhr

Osnabrücks OB will Maskenpflicht im Unterricht

Zwei Schüler mit Schutzmasken sitzen im Klassenraum. (Themenbild) © picture alliance Foto: Rupert Oberhäuser
Auch während des Unterrichts im Klassenraum sollten Masken getragen werden, so die Forderung aus Osnabrück. (Themenbild)

Zum bevorstehenden Schulstart haben sich Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (CDU) und Landrätin Anna Kebschull (Grüne) für eine Maskenpflicht im Unterricht ausgesprochen. Das geht aus einem Brief hervor, den die beiden an Ministerpräsident Stephan Weil, Sozialministerin Carola Reimann und Kultusminister Grant Hendrik Tonne (alle SPD) geschrieben haben. Wie das Politikjournal "Rundblick" berichtet, fordern sie darin, dass angesichts der steigenden Infektionszahlen alle Schüler und Lehrer in den Klassenräumen während des Unterrichts einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Von Donnerstag an soll in den Schulen erstmals seit mehr als fünf Monaten wieder in voller Klassenstärke unterrichtet werden - im "eingeschränkten Regelbetrieb".

Weitere Informationen
Eine Lehrerin schreibt an eine Tafel. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Kommen flächendeckende Corona-Tests für Lehrer?

Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres hat sich Niedersachsens Kultusminister Tonne offen dafür gezeigt, Lehrer flächendeckend auf Corona zu testen. Die Tests sollten freiwillig sein. mehr

Leerer Klassenraum © Fotolia.com Foto: Uolir

Tonne rechnet mit tageweisen Schulschließungen

Die Kritik an den Corona-Maßnahmen für das neue Schuljahr in Niedersachsen nimmt zu. Kultusminister Tonne will permanent die Lage überwachen, rechnet aber mit erneuten Schulschließungen. mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 24.08.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Erntehelfer steht auf einem Feld vom Spargelhof Heuer in Fuhrberg in der Region Hannover. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona auf Spargelhof: Erntehelfer kritisieren Betreiber

Einige Beschäftigte fühlen sich nicht ausreichend geschützt. Tests seien nach dem Ausbruch zu spät durchgeführt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen