Stand: 07.07.2020 15:54 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Osnabrück: Zoobesuch wieder ohne Obergrenze

Bild vergrößern
Im Zoo Osnabrück gelten ab Mittwoch keine Besucher-Obergrenzen mehr. (Themenbild)

In Osnabrück können Zoo-Besucher ab Mittwoch wieder ohne Obergrenze und ohne vorherige Online-Anmeldung in den Tierpark gehen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Gleichzeitig wird der neue rund 130 Meter lange Höhenpfad über das Löwengehege eröffnet. Das Gehege wird jedoch erst in einigen Wochen fertig, wie der Zoo mitteilte. Ende der Woche sollen dann auch die meisten Tierhäuser wieder öffnen und die Einbahnstraßen auf dem Gelände aufgehoben werden. Am Eingang und auf den Toiletten gelten aber weiterhin Maskenpflicht und Abstandsregeln. Außerdem müssen die Zoo-Besucher ab Mittwoch wieder die regulären Ticketpreise zahlen. Durch die Corona-Schließung hat der Osnabrücker Zoo nach eigenen Angaben mehr als eine Million Euro Verlust gemacht.

Jederzeit zum Nachhören
09:50
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

07.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:50 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 08.07.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:00
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen