Stand: 15.07.2020 13:46 Uhr

Osnabrück: Mehr Betrugsversuche mit Enkel-Trick

Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Die Betrüger geben sich als Enkel der angerufenen Person aus. (Themenbild)

Die Polizei Osnabrück hat erneut vor dem sogenannten Enkel-Trick gewarnt. Allein im Juli habe es bereits mehrere Dutzend Fälle in der Region gegeben, sagte ein Sprecher NDR 1 Niedersachsen. Bei der Masche geben sich die Betrüger am Telefon als Enkel aus, der - so eine Variante - angeblich gerade einen Unfall hatte und deshalb dringend eine größere Summe Geld braucht. Die meisten Senioren fallen darauf nicht herein. Im Raum Osnabrück habe aber kürzlich ein Betrugs-Opfer 15.000 Euro bezahlt, um dem angeblichen Enkel zu helfen, so der Sprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 15.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Menschen schauen sich eine Ausstellung über die polnische Besatzungszeit in Haren an. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Neues Stadtmuseum: Als Haren drei Jahre Maczkòw hieß

In der renovierten "Inselmühle" arbeitet die Stadt an der Ems die Episode als polnische Enklave von 1945 bis 1948 auf. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen