Stand: 04.12.2020 12:32 Uhr

Osnabrück: Drogendealer ab Montag vor Gericht

Eingang vom Landgericht Osnabrück. © picture alliance/dpa/Friso Gentsch Foto: Friso Gentsch
Der Prozess findet am Landgericht Osnabrück statt. (Archivbild)

Ein mutmaßlicher Drogendealer aus Georgsmarienhütte muss sich ab Montag vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Der 48-Jährige soll Kurieren aus den Niederlanden zwei Kilogramm Heroin abgenommen und mit Gewinn weiterverkauft haben. Ebenfalls angeklagt ist ein 49-jähriger Franzose, der knapp 1,2 Kilogramm Heroin und zwei Kilogramm Streckmittel über die deutsch-niederländische Grenze geschmuggelt haben soll.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 07.12.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Zebu-Kalb und ein Wildschwein liegen im Stroh. © NonstopNews

Frischling und Zebu-Kalb entwickeln dicke Freundschaft

Die zwei Tierkinder haben im Tierpark Ströhen zueinandergefunden. Erste Startschwierigkeiten überwanden sie schnell. mehr

Friseur Gunnar Ewers in seinem Salon in Meppen. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Friseur-Handwerk: Lockdown verlockt zu illegalem Haarschnitt

Geschlossene Friseur-Salons bewegen verzweifelte Kunden manchmal zu illegalen Schritten. Ein Friseur aus Meppen erzählt. mehr

Eine Gesichtsmaske liegt auf Geldscheinen © picture alliance/ZB/Z6944/Sascha Steinach Foto: Sascha Steinach

Studie: Jede zweite Kommune in Niedersachsen erhöht Abgaben

Grund sind geringere Einnahmen wegen der Corona-Krise. Teurer werden zum Beispiel Müllabfuhr und Straßenreinigung. mehr

Ein stehendes Holzmännchen hilft einem anderen Holzmännchen aus dem Rollstuhl (Themenbild) © fotolia.com Foto: Clemens Schüßler

Caritas und Diakonie fehlen Bewerber für Freiwilligendienste

Der Grund für den Rückgang liegt aber nicht nur in der Corona-Krise. 2020 gab es auch einen kleineren Abiturjahrgang. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen