Stand: 17.03.2020 11:35 Uhr

Osnabrück: 28-Jähriger wegen Mordes angeklagt

Ein Mann trägt einen Schutzanzug und hält eine Kiste mit Gegenständen in den Händen. Er läuft an einer Hausmauer entlang.
Der Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen. (Archivbild)

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat einen 28-jährigen Mann wegen Mordes angeklagt. Er soll im vergangenen Dezember seine damalige Freundin mit mehreren Messerstichen erstochen haben. Die Ermittler vermuten, dass der Mann aus Eifersucht gehandelt hat. Der Tat in einem Mehrfamilienhaus war ein Streit vorausgegangen. Die herbeigerufenen Polizisten hatten die Frau mit lebensbedrohlichen Verletzungen vorgefunden. Sie starb später im Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 17.03.2020 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Eingang der Fabrik für Brennelemente framatome in Lingen. © NDR Foto: Daniel Sprehe

Verwaltungsgericht untersagt Brennelemente-Export aus Lingen

Die Herstellerfirma hatte einen entsprechenden Eilantrag gestellt, um Atomkraftwerke in Belgien zu beliefern. mehr

Mehrere Menschen sammeln gemeinsam Müll. © NDR Foto: Britta Nareyka

Papenburg ruft trotz Corona zum Müllsammeln auf

In den ersten beiden Novemberwochen sollen die Bürger unter Einhaltung der Corona-Regeln ihre Stadt säubern. mehr

Ein Polizist misst die Länge eines Lkw. © NDR Foto: Tino Nowitzki

A30: Polizei zieht mangelhafte Lastwagen aus dem Verkehr

Bei den Kontrollen entdeckten die Beamten bei einem Großteil der 74 kontrollierten Fahrzeuge Mängel. mehr

Ein Kind hält ein Smartphone in Händen © picture alliance/Bildagentur-online

Schüler verbreiten zunehmend Missbrauchsvideos

Die Polizei hat 2019 im Emsland und der Grafschaft Bentheim 55 Schüler ermittelt, die solche Aufnahmen geteilt haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen