Stand: 29.07.2020 09:12 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Nordhorn wandelt 16 Hektar in Blühstreifen um

Auf den Blühstreifen finden Bienen und viele andere Tiere Nahrung. (Archivbild)

In Nordhorn sind in den vergangenen Monaten rund 16 Hektar Fläche in Blühstreifen und -flächen umgewandelt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Dadurch sollen Bienen und andere Insekten sowie Vögel und Niederwild mehr Lebensraum und Nahrung finden. Wie ein Sprecher mitteilte, entstand ein Großteil der Flächen auf städtischen Äckern, die an Landwirtschaftsbetriebe verpachtet sind. In der Innenstadt wurden außerdem auf rund 2.500 Quadratmetern sogenannte "Anti-EPS-Flächen" eingerichtet. Sie sollen die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners auf natürliche Weise unterstützen. Dort wachsen Pflanzen, die besonders die Fressfeinde der haarigen Raupen anlocken.

Weitere Informationen

Nordhorn kämpft gegen Eichenprozessionsspinner

14.04.2020 07:30 Uhr

Im Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner hat die Stadt Nordhorn 200 spezielle Baumringfallen an Eichen angebracht. In Lingen setzen die Verantwortlichen auf ein Biozid. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

14.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 29.07.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:53
Hallo Niedersachsen
06:16
Hallo Niedersachsen
01:58
Hallo Niedersachsen