Stand: 24.09.2020 15:20 Uhr

Neuer AfD-Landeschef Kestner will Guth loswerden

Jens Kestner und Dana Guth (beide AfD) reichen sich die Hand. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner
Jens Kestner (links) unterstützt ein Parteiausschluss-Vorhaben gegen Vorgängerin Dana Guth.

Kaum zwei Wochen im Amt muss Jens Kestner, neuer Vorsitzender der AfD in Niedersachsen, seine Mitglieder durch schwierige Zeiten navigieren. Nach den Austritten von Kestners Vorgängerin Dana Guth sowie Jens Ahrends und Stefan Wirtz aus der neunköpfigen Landtagsfraktion ist diese zerbrochen. Das kostete die Partei parlamentarischen Einfluss und viel Geld - 100.000 Euro im Monat. Bundesfraktionschef Alexander Gauland hat daraufhin angekündigt, Guth aus der Partei werfen zu wollen. Kestner unterstützt die Forderungen nach einem Parteiausschluss in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ).

VIDEO: Zerfall der AfD-Fraktion: Was wird aus Dana Guth? (3 Min)

Kestner sieht parteischädigendes Verhalten

Kestner warf Guth demnach vor, eine schlechte Verliererin zu sein und wertete den Vorgang als parteischädigendes Verhalten. "Es ist unverantwortlich, dass sich Frau Guth aufgrund ihrer Niederlage bei der Wahl zum Landesvorsitz und aus Sorge, nun auch nicht wieder an die Fraktionsspitze gewählt zu werden, so verhalten hat", sagte der Bundestagsabgeordnete aus Northeim, der dem offiziell aufgelösten völkisch-nationalistischen "Flügel" zugerechnet wird, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Kestner war auf dem Landesparteitag in Braunschweig in einer Kampfabstimmung zum neuen Niedersachsen-Chef der Partei gewählt worden.

AfD hat mit innerparteilichem Streit zu kämpfen

Spaltungen von Landtagsfraktionen oder Austritte von Abgeordneten nach innerparteilichen Konflikten kamen bei der AfD schon öfter vor - so etwa in Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg und Bremen. Auch in Bremen verlor die AfD dadurch den Fraktionsstatus.

Weitere Informationen
Dana Guth. und Alexander Gauland von der AfD © picture alliance/dpa Foto: Wolfgang Kumm

Aus für AfD-Fraktion: Gauland will Guth rauswerfen

Nach dem Zerfall der AfD-Fraktion in Niedersachsen droht der bisherigen Landesvorsitzenden Guth der Ausschluss aus der Partei. Bundestags-Fraktionschef Gauland kündigte entsprechende Schritte an. mehr

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und Dana Guth vor dem Niedersächsischen Landtag. © NDR Foto: NDR

Drei Austritte: AfD-Fraktion im Landtag zerbrochen

Paukenschlag im Richtungsstreit in der niedersächsischen AfD: Jens Ahrends, Stefan Wirtz und die Fraktionsvorsitzende Dana Guth verlassen die Landtagsfraktion, die damit zerbricht. mehr

Auf Stühlen bei einer Wahlkampfveranstaltung der AfD liegen Fähnchen mit dem Parteilogo. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Steffen

AfD: Osnabrücker Kreisvorstand tritt ab

Der Bruch der niedersächsischen Landtagsfraktion der AfD hat auch Folgen auf Kreisebene. Am Dienstag trat der Kreisvorstand der Partei in Osnabrück geschlossen zurück. mehr

Jens Kestner (AfD) spricht gestikulierend auf dem AfD-Parteitag in Braunschweig. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

Jens Kestner: Kurswechsel in der Niedersachsen-AfD

Der neue AfD-Landesvorsitzender Jens Kestner wird dem aufgelösten "Flügel" zugerechnet. Er will die Partei wieder "hörbarer" machen. Mit Vorgängerin Guth will er zusammenarbeiten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.09.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Klassenzimmer ist ein Fenster während des Unterrichts weit geöffnet. © picture alliance Foto: Uli Deck

Schule startet nach Herbstferien mit Präsenzunterricht

Kultusminister Tonne will trotz steigender Corona-Zahlen am Präsenzunterricht für alle Schüler festhalten. mehr

Ein Diskobetreiber steht in seinem Club.
1 Min

Branchen-Meeting: Diskobetreiber treffen sich in Osnabrück

Diskotheken sind nach wie vor geschlossen. In Osnabrück haben Clubbetreiber darüber beraten, wie es weiter gehen soll. 1 Min

Ein öffentliches Telefon aus der Froschperspektive fotografiert. © NDR

Schülerin gesteht Drohanruf an Osnabrücker Schule

Angaben zum Motiv machte die Polizei nicht. Die Einsatzkosten sollen der Jugendlichen in Rechnung gestellt werden. mehr

Ein Kind mit einer gelben Baseball-Cap sitzt auf einer Parkbank und schaut auf ein Smartphone © picture alliance / PantherMedia Foto: Andriy Popov

Kinder verbreiten zunehmend pornografische Aufnahmen

Die Polizei hat 2019 im Emsland und der Grafschaft Bentheim 55 Schüler ermittelt. Auch Kinderpornografie wird geteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen