Stand: 14.08.2019 15:11 Uhr

Nach Schießübungen: Konsequenzen für Reservisten?

Bild vergrößern
Mit Pils und Pistole: Reservist beim Ferienlager in Lingen.

Nach den Schießübungen bei einem Freizeitcamp in Lingen (Landkreis Emsland) könnte es ein Nachspiel für die beteiligten Reservisten geben. Der Landesverband will zunächst alle daran beteiligten Reservisten anhören. Sollten Ordnungswidrigkeiten vorliegen, werde das zur Anzeige gebracht, teilte der Landesvorsitzende Manfred Schreiber schriftlich mit. Er sei entsetzt über deren Verhalten. "Uniform und Alkohol - das ist ein No-Go", schreibt er. Außerdem sei es untragbar, dass Minderjährige mit Schusswaffen der Bundeswehr Schießübungen machen - selbst wenn diese Pistolen nicht echt seien.

Kinder mit Waffen in einem Freizeit-Camp

Bier und Waffen: Nachspiel für Reservisten?

Hallo Niedersachsen -

Bundeswehr-Reservisten haben Pfadfinder bei einem Freizeitcamp mit täuschend echt aussehende Anscheinswaffen schießen lassen. Auf Fotos posieren sie außerdem in Uniform mit Waffen und Bierflaschen.

2,02 bei 40 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Das hätte von unserer Seite nicht passieren dürfen"

Bei den Maschinenpistolen handelte es sich um täuschend echt aussehende Softair-Waffen, sogenannte Anscheinswaffen. Auf Fotos sind die Reservisten zudem in Bundeswehrkleidung zu sehen, wie sie mit Waffen posieren und dabei Bier trinken. Die Bundeswehr distanzierte sich von dem Verhalten des Lingener Reservisten-Verbandes: Was auf den Bildern zu sehen ist, sei eine Katastrophe, sagte ein Sprecher gegenüber NDR 1 Niedersachsen. Ein Reservist aus Lingen bedauerte den Vorfall inzwischen: "Dass wir einen Fehler gemacht haben, das tut mir auch unendlich leid - gerade gegenüber den Pfadfindern", so Heinz Knacke gegenüber NDR 1 Niedersachsen. "Das hätte von unserer Seite nicht passieren dürfen. Dafür entschuldige ich mich."

Softair-Waffen

Softairwaffen sind Druckluftwaffen und oft täuschend echt nachgebaute Replikate von echten Pistolen und Gewehren. Softairwaffen verschießen mittels Federdruck, Gas oder einem elektromechanisch betriebenen Druckluftsystem Rundkugeln aus verschiedenen Materialien. In der Regel führen sie keine gefährlichen Verletzungen herbei. Auch farbgefüllte Munition ist für bestimmte Waffen verfügbar. (Quelle: wikipedia, 14.08.2019)

"Nicht weit genug hinterfragt"

Reue empfinden auch die evangelischen Pfadfinder aus Lingen. Mit den Reservisten hatten sie abgemacht, dass kein Alkohol ausgeschenkt wird. Das Schießen mit Waffen war nicht abgesprochen: Sie habe aber nicht als Spielverderberin darstehen wollen, sagt Gruppenleiterin Petra Jansing. "Ich habe es nicht weit genug hinterfragt - anders kann ich es nicht sagen."

Jederzeit zum Nachhören
09:43
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

22.08.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:43 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 14.08.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:35
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen
02:28
Hallo Niedersachsen