Stand: 31.07.2017 20:58 Uhr

Von der Lachnummer zum Schmuckstück?

Noch bis Mai 2018 ist Geduld gefragt in Bad Bentheim, dann soll der Umbau des Bahnhofs in der Stadt vollendet sein. Das teilte der Vorstand der Bentheimer Eisenbahn, Joachim Berends, jetzt mit. Bad Bentheim und sein Bahnhof - da war doch was? Im vergangenen Jahr war die Stadt in die Schlagzeilen geraten: Wegen der Modernisierungsarbeiten waren die Bahnsteige angehoben worden. Allerdings war die Tür des Bahnhofsgebäudes dadurch nicht mehr zu nutzen. Einige der Fahrgäste kletterten damals notgedrungen aus einem Fenster auf den Bahnsteig. Der Grund für den Fehler war ein Zuständigkeitsproblem: Für den barrierefreien Ausbau der Bahnsteige ist die Deutsche Bahn zuständig; für den des Bahnhofsgebäudes die Stadt.

Bäckerei und Reisebüro sollen einziehen

Aber nun soll ja alles besser werden. Und dazu auch barrierefrei. In das historische Gebäude aus dem Jahr 1865 sollen eine Bäckerei und ein Reisebüro einziehen. Im Nachbargebäude soll in Zukunft das Sozialamt der Stadt Bad Bentheim untergebracht werden. Ab Ende 2018 sollen dann wieder Personenzüge von Bad Bentheim über die Kreisstadt Nordhorn bis nach Neuenhaus rollen. Die Bentheimer Eisenbahn will als Betreiber in alle Bahnhöfe an der Strecke investieren, sagt Berends. "Der Fahrgast soll sich wohlfühlen", sagte der Bahn-Chef.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 31.07.2017 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:23
Hallo Niedersachsen

Jeder singt auf seine Weise: Leben mit Down-Syndrom

24.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen