Stand: 01.04.2019 18:59 Uhr

Moorbrand: Bund zahlt 600.000 Euro an Geschädigte

Nach dem wochenlangen Moorbrand im vergangenen Herbst im Emsland hat das Bundesverteidigungsministerium mehr als 600.000 Euro an Geschädigte ausgezahlt. Das geht aus einem Bericht des Ministeriums an den Verteidigungsausschuss des Bundestages hervor, über den das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet.

Videos
01:20
Niedersachsen 18.00

Moorbrand: Bundeswehr muss für Schaden aufkommen

Niedersachsen 18.00

Im Emsland haben Landrat Reinhard Winter (CDU) und Umweltminister Olaf Lies (SPD) darüber diskutiert, wie der Bund für den Schaden nach dem Moorbrand aufkommt. Video (01:20 min)

Einige Anträge abgelehnt

Demnach sind bis zum 8. März 2019 bei der Bundeswehr 296 Schadensmeldungen im Zusammenhang mit dem Brand eingegangen. Davon habe das Verteidigungsministerium bisher 198 voll und 14 teilweise reguliert und dafür rund 106.000 Euro ausgezahlt. Zusätzlich sei ein Ausgleich für 36 landwirtschaftliche Schäden in Höhe von etwa 495.000 Euro erfolgt. Bei einigen Anträgen habe die Verursachung der Schäden durch die Bundeswehr nicht ausreichend belegt werden können - sie wurden abgelehnt.

Raketen lösten Brand aus

Der Moorbrand hatte sich bei einem Waffentest mit einem Hubschrauber am 3. September 2018 entzündet und war erst am 10. Oktober gelöscht worden. Vom Hubschrauber "Tiger" aus waren auf dem Übungsgelände - dem "größten vollinstrumentierten Landschießplatz Westeuropas" - an mehreren Tagen Raketen abgefeuert worden, die das Feuer entfachten. Der Moorbrand insgesamt hat vermutlich einen Schaden an Natur und Umwelt in Höhe von rund 50 MillionenEuro verursacht.

Weitere Informationen

Nach Moorbrand: Von der Leyen spendiert Dorffest

Während des Moorbrands auf einem Bundeswehrgelände im Herbst 2018 war Stavern im Emsland Stützpunkt für Einsatzkräfte. Ministerin von der Leyen spendiert jetzt zum Dank ein Dorffest. (01.04.2019) mehr

Moorbrand: Schaden auf 50 Millionen Euro beziffert

Bei einem Runden Tisch in Hannover hat Umweltminister Lies den durch den Moorbrand entstandenen Schaden auf rund 50 Millionen Euro taxiert. Nun sollen die Schäden behoben werden. (31.03.2019) mehr

Moorbrand: Gemischte Reaktion auf Bericht

Nach dem Moorbrand bei Meppen hat das Verteidigungsministerium in einem internen Bericht Fehler eingeräumt. Die angekündigten Konsequenzen gehen den Grünen nicht weit genug. (29.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.04.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:46
Hallo Niedersachsen
04:55
Hallo Niedersachsen
03:06
Hallo Niedersachsen