Stand: 22.07.2020 10:50 Uhr

Millionenschaden nach Brand in Geeste

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einer brennenden Lagerhalle. © NordWestMediaTV
Die Lagerhalle brannte komplett aus.

Bei einem erneuten Großbrand im Westen Niedersachsens ist laut Polizei am Dienstag ein hoher Sachschaden entstanden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Schadenshöhe auf rund zwei Millionen Euro. Einen Tag nach dem Feuer in einem Osnabrücker Gewerbegebiet ging in Geeste (Landkreis Emsland) die Lagerhalle eines Schweißbedarf-Herstellers in Flammen auf. Menschen wurden dabei nicht verletzt.

Halle komplett abgebrannt

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatten Mitarbeiter das Feuer gegen 16 Uhr entdeckt. Sie versuchten vergeblich den Brand selbst zu löschen und brachten sich dann in Sicherheit. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits hohe Flammen aus der Halle. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen auf umliegende Gebäude verhindern. Die etwa 1.000 Quadratmeter große Halle brannte mitsamt des sich darin befindlichen Bürokomplexes vollständig nieder.

Brandursache noch unklar

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Gesundheitsgefahr bestand der Polizei zufolge trotz starker Rauchentwicklung aber nicht. Die Feuerwehr war zeitweise mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Informationen
Von einer Brücke in Osnabrück aus werden große Mengen Wasser in den Fluss Hase mit Löschpumpen gespritzt. © Stadt Osnabrück Foto: Gerhard Meyering

Osnabrück: Fluss Hase ist nach Brand "klinisch tot"

Belastetes Löschwasser hat nach dem Großbrand in Osnabrück zu einem Fischsterben in der Hase geführt. Alle Lebewesen sind abgestorben, das Trinkwasser sei aber nicht gefährdet, so die Stadt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.07.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Etienne Amenyido (r.) vom VfL Osnabrück im Duell mit Marnon Busch vom 1. FC Heidenheim © imago images / Jan Huebner

VfL Osnabrück punktet auch in Heidenheim

Zweitligist Osnabrück bleibt unter Neu-Coach Marco Grote unbesiegt. Am Sonntag spielte der VfL in Heidenheim 1:1. mehr

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Vrand in einem Carport.

Garage und Häuser in Bramsche brennen - niemand verletzt

Das Feuer griff laut Polizei auch auf angrenzende Häuser über. Die Ursache des Brandes ist unklar. mehr

Ein Absperrband umgibt ein abgestürztes Segelflugzeug auf einem Feld. © Nord-West-Media TV /dpa

Segelflugzeug in Melle abgestürzt: Pilot in Lebensgefahr

Der 27-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Experten untersuchen nun, wie es zu dem Absturz kommen konnte. mehr

Die Pokale für die Preisträger des Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) stehen auf der Bühne. © picture alliance/dpa Foto: Michael Reichel

Umweltpreis geht an Blechwarenfabrikant und Klima-Ökonom

Sie wurden in Hannover geehrt. Bundespräsident Steinmeier mahnte in einer Videobotschaft, an den Klimaschutz zu denken. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen