Stand: 30.06.2020 12:35 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Meppen: Zoll nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Bild vergrößern
In Meppen sind dem Zoll mutmaßliche Drogendealer ins Netz gegangen.

Drogen-Fahnder haben am Montagabend mehrere Häuser im Meppener Stadtteil Apeldorn durchsucht. Dabei fanden sie Rauschgift in noch nicht bekannter Menge. Laut Zoll wurden zwei Frauen und ein Mann vorläufig festgenommen. Während der Mann inzwischen wieder auf freiem Fuß ist, werden die beiden 32-jährigen Frauen heute dem Haftrichter vorgeführt.

Zoll: "Erhebliche Menge an Rauschmitteln"

Laut Zollfahndungsamt Essen wird ihnen bandenmäßiger Drogenhandel vorgeworfen. Bei ihnen seien erhebliche Mengen an Rauschmitteln gefunden worden, so ein Sprecher des Zolls. Insgesamt gebe es acht Tatverdächtige aus dem Raum Osnabrück/Emsland.


01.07.2020 13:39 Uhr

Hinweis der Redaktion: Zuständig ist das Zollfahndungsamt Essen. Wir hatten in einer früheren Fassung vom Zollamt Essen gesprochen. Das ist nicht richtig. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

 

Weitere Informationen

A30: Bundespolizei entdeckt Amphetamine in Auto

29.06.2020 13:30 Uhr

Die Bundespolizei hat bei einer Kontrolle an der A30 bei Schüttorf Amphetamine im Wert von über 40.000 Euro sichergestellt. Die 46-jährige Autofahrerin kam in Untersuchungshaft. mehr

A30: Zoll stellt zehn Kilogramm Marihuana sicher

23.06.2020 09:30 Uhr

Bei einer Kontrolle an der Autobahn 30 haben Zollbeamte am Montag Marihuana im Wert von rund 97.000 Euro entdeckt. Der 41-jährige Fahrer des Wagens kam in Untersuchungshaft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 30.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:20
Hallo Niedersachsen

Eiertanz um Maskenpflicht

Hallo Niedersachsen
06:42
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen