Stand: 18.01.2020 10:03 Uhr

Meppen: Autofahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Auf der Landstraße zwischen Meppen und Twist ist in der Nacht zu Sonnabend ein Autofahrer bei einem Unfall lebensbedrohlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei kam das Auto in einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum. Der 52-jährige Fahrer wurde eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei in Meppen ruft Zeugen auf, sich unter der Telefonnummer (05931) 9490 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 18.01.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Nico Antonitsch (l.) vom FC Ingolstadt im Duell mit Nico Andermatt vom SV Meppen © imago images / Nordphoto

SV Meppen hofft gegen Ingolstadt auf eine Überraschung

Das Drittliga-Schlusslicht geht am Montagabend als klarer Außenseiter in das Duell mit dem Aufstiegsanwärter. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Impfzentren in Lingen, Osnabrück und Wallenhorst geplant

Die Landkreise Emsland und Osnabrück richten je zwei Impfzentren ein, die Grafschaft und die Stadt Osnabrück je eines. mehr

Handwerkskammer © NDR

Handwerkskammer Osnabrück bekommt 1,5 Millionen vom Bund

Mit dem Geld soll ein Kompetenzzentrum für die Entwicklung von Land- und Baumaschinen errichtet werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen