Stand: 12.04.2021 07:51 Uhr

Melle: Gegner der Corona-Maßnahmen veranstalten Autokorso

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Die Polizei stellte die Personalien von etlichen Demonstrierenden fest. (Themenbild)

In Melle (Landkreis Osnabrück) haben am Wochenende Gegner der Corona-Maßnahmen mit einem Autokorso protestiert. Laut Polizei wurden dabei zahlreiche Auflagen missachtet. Unter anderem verstießen die rund 300 Teilnehmenden aus dem Großraum Osnabrück und Nordrhein-Westfalen gegen Abstandsregeln und Maskenpflicht. Außerdem hielten sich viele von ihnen nicht an die Auflage der Versammlungsbehörde, Hupe und Warnblinker nicht dauerhaft einzusetzen. Die Beamten sprachen rund 100 mündliche Verwarnungen aus, zehn Personen erwartet ein Verfahren.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 12.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann zeigt im Museum am Herrenberg ein Gemälde des Malers Jacopo Tintoretto. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Bad Bentheim: Museum zeigt verschollenes Tintoretto-Gemälde

Das Meisterwerk aus dem 16. Jahrhundert bildet die Erschaffung Evas ab. Durch Zufall kam es in die Obhut des Museums. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen