Stand: 31.05.2022 11:48 Uhr

Melle: Auto gerät in Gegenverkehr - zwei Schwerverletzte

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die beiden Schwerverletzten kamen ins Krankenhaus. (Themenbild)

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Melle (Landkreis Osnabrück) sind am Montagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Laut Polizei war ein 29 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen aus ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort sei er ungebremst mit dem entgegenkommenden Auto eines 63-Jährigen kollidiert, so ein Polizeisprecher. Beide Männer konnten sich aus den Wracks selbst befreien. Sie wurden per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 31.05.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte stehen neben einem zerstörten Unfallauto auf der Autobahn. © Nord-West-Media TV

Unfall auf der A30: 37-Jähriger schwer verletzt

Laut Polizei hatte der Mann unmittelbar vor einen vorfahrtsberechtigten Lkw auf den Hauptfahrstreifen eingefädelt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen